In perfect harmony - Green Cottage Westerntraining

Home-of


stormys 

painted

Basiskurs Bodenarbeit & Horsemanship

24. Februar 2019

Basiskurs Bodenarbeit & Horsemanship

Grundlagen der feinen Kommunikation und Wege zum harmonischen motiviertem Miteinander


Bolle HorsemanshipPferde benötigen eine klare und liebevolle Führung, der sie vertrauen können. Bodenarbeit ist eine Basisausbildung, die den Gehorsam und das Vertrauen des Pferdes fördert und es bei uns Schutz und Geborgenheit finden lässt. Durch Klarheit und Fairness geben wir unserem Pferd eine starke und sichere Führung.

Das gemeinsame Ziel der Bodenarbeit ist, dass Mensch und Pferd sich gegenseitig besser kennenlernen, um ihre Beziehung zu stärken.


Das Pferd als Herden- und Fluchttier wünscht sich ein Leittier, bei dem es sich sicher und beschützt fühlt. Es braucht zum Überleben den Schutz der sozialen Gemeinschaft. Somit sucht das Pferd instinktiv nach Partnern in denen es Schutz und Geborgenheit, Orientierung und Sicherheit findet. Das ist das Grundbedürfnis und die Natur des Pferdes. Das Leittier trifft Entscheidungen für das Überleben und die Sicherheit der Herde. Das rangniedere Tier kann relaxen, da es sich voll auf das Leittier verlassen und ihm sein Leben anvertrauen kann.

Gutes Horsmanship und Bodenarbeit ist das Fundament einer harmonischen, feinen wie gefestigten Beziehung, wodurch gegenseitiges Vertrauen und Respekt zueinander entstehen. Durch die Erlangung der Kompetenz des Menschen wird dieser für das Pferd berechenbar, glaubwürdig und verlässlich.Wir bekommen ein freudiges, freiwillig und motiviert mitarbeitendes Pferd.


Kursinhalte: FB IMG 1539028190004 

·Grundlagen des Horsmanship

·Pferde verstehen und lesen

·pferdegerechte und pferdefreundliche Kommunikation

·Freiarbeit und Arbeit an der Hand im Round Pen und Reithalle/Reitplatz

·Orientierung und Sicherheit geben durch richtiges Führen

·Wer bewegt wen?

·Richtiger Umgang mit der Körpersprache (Position, Energie, Gefühl und Ausdruck)

·Wege zur Freiarbeit durch die richtige Körpersprache

·Arbeiten und Lösung von individuellen Problemen

 

Trainer:  Silke Schnieders

Kursort: Starwood Stables, Nordwalderstr. 197, 48282 Emsdetten

Kurspreis: 70,00 €

Box/Paddock: 15,00 € am Tag inkl. Heu/-lage und Anlagenbenutzung

Mittagessen: 10,00 € Mittagessen inkl. Kaffee/Tee

Teilnehmerzahl: höchstens 9 Teilnehmer

Die Buchung eines Schulpferdes ist möglich 15,00 am Tag

 

Anmeldung

Pferde benötigen eine klare und liebevolle Führung, der sie vertrauen können. Bodenarbeit ist eine Basisausbildung, die den Gehorsam und das Vertrauen des Pferdes fördert und es bei uns Schutz und Geborgenheit finden lässt. Durch Klarheit und Fairness geben wir unserem Pferd eine starke und sichere Führung.

Das gemeinsames Ziel der Bodenarbeit ist, dass Mensch und Pferd sich gegenseitig besser kennenlernen, um ihre Beziehung zu stärken.

Das Pferd als Herden- und Fluchttier wünscht sich ein Leittier, bei dem es sich sicher und beschützt fühlt. Es braucht zum Überleben den Schutz der sozialen Gemeinschaft. Somit sucht das Pferd instinktiv nach Partnern in denen es Schutz und Geborgenheit, Orientierung und Sicherheit findet. Das ist das Grundbedürfnis und die Natur des Pferdes. Das Leittier trifft Entscheidungen für das Überleben und die Sicherheit der Herde. Das rangniedere Tier kann relaxen, da es sich voll auf das Leittier verlassen und ihm sein Leben anvertrauen kann.

Gutes Horsmanship und Bodenarbeit ist das Fundament einer harmonischen, feinen wie gefestigten Beziehung, wodurch gegenseitiges Vertrauen und Respekt zueinander entstehen. Durch die Erlangung der Kompetenz des Menschen wird dieser für das Pferd berechenbar, glaubwürdig und verlässlich.Wir bekommen ein freudiges, freiwillig und motiviert mitarbeitendes Pferd.